Tipps für ein sicheres und merkfähiges Passwort

Grundsätzlich gilt: Je länger ein Passwort und je mehr Zeichentypen (Klein-, Großbuchstaben, Sonderzeichen, Ziffern) verwendet werden, um so sicherer ist dieses und um so länger dauert es dieses Passwort zu knacken.

Mit heutiger PC-Technik und oben berücksichtigten Hinweisen dauert die Entschlüsselung eines

8 stelligen Passwortes ca. 3 Tage

12 stelligen Passwortes ca. 344000 Jahre

13 stelligen Passwortes ca. 26 000 000 Jahre

Eine beliebte und zugleich sichere Methode ist es, sich einen Satz Ihrer Wahl auszudenken und hier das 1., 2. oder auch letzte Zeichen jeden Wortes zu merken. Zusätzlich fügen Sie Ziffern oder Sonderzeichen ein oder ersetzen bestimmte Buchstaben durch diese.

Folgendes Beispiel soll dies verdeutlichen. BITTE benutzen Sie dieses nicht als zukünftiges Passwort.

Der Satz unserer Wahl lautet:

-
Ich fahre mit dem Auto und dies dauert 30 Minuten.
-
Jeder 1. Buchstabe wird benutzt, entsprechend dem Wort groß oder klein geschrieben und würde zunächst folgendes ergeben:
-
IfmdAudd30M.
-
Nun könnte man noch das "u" von "und" durch ein "&" ersetzen:
-
IfmdA&dd30M.
-

Der gleiche Satz mit dem 2. Buchstaben würde folgendes ergeben:

Ich fahre mit dem Auto und dies dauert 30 Minuten.
-
Jeder 2. Buchstabe wird benutzt, entsprechend dem Wort groß oder klein geschrieben und würde zunächst folgendes ergeben:
-
CaieUnia30I.
-
Nun könnte man noch das "n" von "und" durch ein "&" ersetzen:
-
CaieU&ia30I.
-

Obige und zahlreiche weitere Methoden sind im Internet zu finden. Geben Sie in der Suchmaschine Ihrer Wahl "Passwort Empfehlung" ein, werden Sie zahlreiche Treffer bekommen.
Ein 1. Anlaufpunkt könnten zum Beispiel folgende Adressen sein:

Print this pageDownload this page as PDF